Anpassung und Modifikationen - Der Weg zum passenden Hufeisen

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick geben, wie Sie unsere Hufbeschläge optimal an den Huf anpassen können. Dazu zählen natürlich auch optionale Modifikationen, wie das Entfernen der Seitenkappen oder das Einschleifen eines tieferen Profils.

Die meisten Informationen auf dieser Seite treffen sowohl für unsere Verbundhufeisen als auch für die reinen Kunststoffmodelle zu.

Hufbein und Verbundhufeisen - ein Modell

Unser Verbundhufeisen bietet dem Huf dank des Metallkerns Stabilität im "festen" Bereich des Hufbeins und zugleich Flexibilität und Stoßdämpfung im "weicheren" Bereich der Sehnen und Bänder.

Mit vier verschiedenen Formen (rund / oval / STS / zehenoffen) und den Größenintervallen in 4mm-Schritten (8mm-Schritten ab Größe 182mm) ist für (fast) jedes Pferd ein passender Hufbeschlag dabei.

Damit der Huf optimal von der Funktionalität des Beschlags profitieren kann und das Hufeisen während der regulären Beschlagsperiode nicht verloren geht, ist es allerdings wichtig, dass es vor dem Beschlagen optimal an die Hufform angepasst wird.

Werfen Sie einen Blick in unsere Kategorie "Zubehör", wenn die hier vorgestellten einfachen Modifikationen nicht ausreichend sind und der Hufbeschlag einfach nicht richtig passen will. Für den Fall, dass Sie den Beschlag seitlich verbreitern oder nach hinten verlängern müssen, emfpehlen wir unsere Extensions. Auch die Modifikation eines offenen Sohlenbereichs in einen geschlossenen ist möglich. Alle weiteren Informationen finden Sie bei unserem Zubehör, wo wir auch unsere Keile zur Veränderung des Hufwinkels für Sie bereit halten.

Modell, Form und Größe wählen

Wählen Sie zunächst den für Ihre Zwecke am besten geeigneten Hufbeschlag. Je nachdem, ob Sie mit dem Pferd einen langen Wanderritt planen oder an Vielseitigkeitsturnieren teilnehmen, haben Sie natürlich andere Anforderungen an das ideale Hufeisen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Verbundhufeisen für Ihr Pferd und Ihre Disziplin am besten geeignet ist, melden Sie sich — wir helfen Ihnen gerne weiter.

Auswahl der passenden Form

In der Regel werden für die Vorderhufe runde Hufeisen und für die Hinterhufe ovale benötigt. Aber wie überall gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Die Entscheidung für oder gegen ein STS Hufeisen mit gerader Zehe hingegen basiert nicht alleine auf der Hufform, sondern auch auf der Gangmechanik des Pferdes. Aufgrund der leicht begradigten Zehe ist es möglich, das Hufeisen leicht nach hinten zu versetzen und somit einen früheren Abrollpunkt zu erzielen.

runder und ovaler Huf - fertig ausgeschnitten, bereit fürs Beschlagen

Auswahl der passenden Größe

Die Beschlagsgröße gibt jeweils die Breite des Hufbeschlags in Millimetern an. Derzeit sind unsere Beschläge je nach Modell von 50mm bis 198mm erhältlich. Die kleinsten Größen sind nur als Ponybeschläge ohne Metallkern erhältlich; die größten Hufeisen sind aus unserem Heavy Duty Sortiment, das u.a. für Kaltblüter entwickelt wurde.

Um die richtige Größe für Ihr Pferd zu ermitteln, messen Sie auf der Sohlenseite des frisch bearbeiteten Hufs mit einem Maßband oder Meterstab die breiteste Stelle, die sich in der Regel ein Stück hinter der Strahlspitze befindet.

ovaler Huf - fertig ausgeschnitten, bereit fürs Beschlagen, und passendes Hufeisen; ein Pfeil markiert die breiteste Stelle des Hufes und des Beschlags

Die Markierung zeigt die breiteste Stelle des Hinterhufes und des ovalen Hufeisens.

Sonderfall: Verbundhufeisen mit Gewinde für Stollen

Bei der Wahl der richtigen Form und Größe eines Hufeisens mit Stollenlöchern muss immer auf die Position der Gewindeeinsätze geachtet werden.

Liegt das Gewinde zu weit hinten, passt das Hufeisen nicht optimal und die Abtrittgefahr steigt. Generell kann eine falsche Position des Gewindes nicht nur das Risiko des Abtretens erhöhen, sondern auch dazu führen, dass durch die Stollen unerwünschter Druck auf sensible Bereiche des Hufes ausgeübt wird.

Die richtige Position für die Gewindeeinsätze ist im Trachtenbereich.

Darstellung der richtigen Position für Stollenlöcher im Trachtenbereich des Hufs

Markierung der Position der Stollenlöcher am Huf

Sonderfall: Entfernen der Seitenkappen

Die meisten unserer Verbundhufeisen haben Seitenkappen, die Sie bei Bedarf problemlos entfernen können. Dazu verwenden Sie am besten einem Winkelschleifer. Wegen der Hitzeentwicklung ist es allerdings ratsam, die Seitenkappen stückweise und abwechselnd abzutragen, um das Kunststoffmaterial nicht zum Schmelzen zu bringen. Beachten Sie das Sicherheitsrisiko durch möglichen Funkenflug. Versuchen Sie dabei, das Noppenprofil so weit wie möglich zu erhalten! Auch auf der Bodenseite des Hufeisens können Sie den Metallteil der Seitenkappen zuschleifen, um das Hufeisen zusätzlich abzurunden.

Wenn Sie das Hufeisen als Klebebeschlag verwenden möchten, bedenken Sie bitte, dass Sie im Bereich der abgeschliffenen Seitenkappen keinen Klebekragen anschweißen können.

ein Hufschmied entfernt die Seitenkappen des Hufeisens

Abschleifen der Seitenkappen des Hufeisens

Anpassen des Hufbeschlags an die individuelle Hufform des Pferdes

Oftmals wird ein Hufbeschlag nur nach der Breite gewählt und vor allem die Anpassungen im Trachtenbereich werden als nicht notwendig erachtet. Das mag in vielen Fällen gutgehen. Jedoch steigt bei einem nicht angepassten Hufeisen immer auch die Abtritt- und damit die Verletzungsgefahr — sowohl für Ihr eigenes Pferd als auch für die gesamte Herde! Durch die Nägel und evtl. vorhandene Seitenkappen eines abgetretenen Hufeisens können (egal ob es sich um einen Verbundhufeisen oder ein herkömmliches Hufeisen handelt) schwere Verletzungen entstehen. Hinzu kommt, dass beim Abtreten immer die Gefahr besteht, dass die Nagellöcher ausreißen und ein Stück vom Huf weggerissen wird.

Deswegen möchten wir an dieser Stelle auf die exakte Anpassung des Beschlags an den Pferdehuf eingehen und dabei auch alle optionalen Modifikationen sowie kleine Tipps und Tricks ansprechen, die ohne zusätzliches Zubehör möglich sind.

Anpassung des Hufbeschlags an die Hufform

Auch wenn die von Ihnen ausgewählte Beschlagsgröße auf den ersten Blick gut passt, ist es dennoch notwendig, den Hufbeschlag optimal an den individuellen Huf anzupassen; dies gilt gleichermaßen für die reinen Kunststoffbeschläge wie auch für die Verbundhufeisen.

Die individuelle Anpassung des Beschlags liegt immer im Ermessen des Hufbearbeiters vor Ort.

Wir empfehlen, immer einen prüfenden Blick auf die gesamte Passform des Hufbeschlags zu werfen und den Beschlag, wo nötig, mit dem Winkel- oder Bandschleifer an die Hufform anzupassen. Danach folgen die weiteren Anpassungen und optionalen Modifikationen.

ein Verbundhufeisen und die Möglichkeiten der Anpassung an die Hufform

Die Graphik zeigt, wie weit Sie das Verbundhufeisen im Normalfall bearbeiten könnten, ohne es in seiner Funktionalität zu beeinträchtigen. Auch hier gibt es aber Ausnahmen.

Anpassung eines Verbundhufeisens an die Form des Vorderhufs.

Anzeichnen der Hufform am Hufeisen

Anpassung eines Verbundhufeisens an die Form des Vorderhufs.

angepasstes Hufeisen

Anpassung des Noppenprofils an den Huf

Bis auf die zehenoffenen Verbundhufeisen und die Ponybeschläge haben all unsere Hufbeschläge ein integriertes Noppenprofil. Der "Nailless" und das reine Kunststoffmodell "Classic" haben weiche produktionsbedingte Noppen, die restlichen Hufbeschläge einen farbigen Noppeneinleger.

Bei empfindlichen Pferden mit unregelmäßig geformten oder sehr flachen Hufen empfehlen wir, die weiter innen liegenden Noppen des Beschlags abzuschleifen, damit sie nicht auf die Sohle drücken. Wenn Sie den Beschlag kleben möchten, raten wir generell dazu, alle Noppen zu entfernen. Wenn Sie das Hufeisen als Keileisen nutzen möchten, finden Sie bei der Produktbeschreibung der Keile weitere Informationen in Bezug auf die Noppen.

Hufeisen mit abgeschliffenen Noppen

Hufeisen mit abgeschliffenen Noppen

Anpassen der Kunststofflippe (optionale Modifikation)

Die meisten unserer Hufbeschläge werden mit einer angegossenen Kunststofflippe hergestellt, die das Aufstollen von Schnee, Matsch und Hallenboden weitgehend verhindert.

Manche Pferde haben sehr flache Hufe und sind zudem noch extrem empfindlich, sodass eine Anpassung der Kunststofflippe notwendig sein kann. In diesem Fall empfehlen wir zu versuchen, die Kunststofflippe dünner zu schleifen, anstatt sie komplett rauszuschneiden, damit ihre Grundfunktion erhalten bleibt.

Modifizieren der Kunststofflippe

Modifizieren der Kunststofflippe

Enger und weiter (optionale Modifikation)

Sie können das Hufeisen auch in eigenem Ermessen enger oder weiter machen. Zum Weiten spannen Sie das Hufeisen entweder über einen kleinen Schraubstock mit schmaler oder schmalgeschliffener Backe oder — zumindest bei kleineren Verbundhufeisen — über eine Zange.

Mit dem Hammer können Sie ein zu breites Hufeisen enger machen. Achten Sie aber darauf, dass sich der Metallkern nicht verdreht. Bei Bedarf können Sie den Metallkern mit einigen gezielten Schlägen wieder gerade richten.

ein Hufschmied präsentiert ein enger geschmiedetes Verbundhufeisen

Original und enger geschmiedetes Hufeisen

ein Hufschmied präsentiert ein weiter geformtes Verbundhufeisen

Original und geweitetes Verbundhufeisen

Profilbeschlag (optionale Modifikation)

Ein Winkelschleifer mit einer grob gekörnten Scheibe kann aus einem regulären Hufbeschlag einen Profilbeschlag machen. Bitte achten Sie darauf, dass der abgeschliffene Kunststoff die Nagellöcher nicht verstopft.

Bei den Straight Bar Hufeisen mit stabilem Quersteg raten wir davon ab, nachträglich ein Profil einzuschleifen.

ein Hufschmied schleift mit einem Winkelschleifer ein Profil in den Kunststoffmantel des Verbundhufeisens

Einschleifen eines Profils am Verbundhufeisen

Zehenrichtung(optionale Modifikation)

Eine Zehenrichtung können Sie mithilfe eines Winkel- oder Bandschleifers am Hufbeschlag anschleifen. Allerdings, gibt es bei den Verbundhufeisen noch eine weitere Möglichkeit, die Zehenrichtung zu erreichen, allerdings wird diese Option wenig genutzt: Um die Zehenrichtung anzubiegen, fixieren Sie das Hufeisen an der Ambosskante oder im Schraubstock und verformen es mit dem Hammer.

Wenn Sie das Hufeisen zurücksetzen möchten, um einen früheren Abrollpunkt zu erzielen, könnten unsere STS-Beschläge eine mögliche Alternative für Sie sein. Die STS-Modelle sind in einer runden Form mit gerader Zehe erhältlich und haben bereits eine gewisse Zehenrichtung.

ein Hufschmied modifiziert ein Hufeisen mit dem Bandschleifer, um eine Zehenrichtung anzubringen

Modifizieren des Verbundhufeisens mit dem Bandschleifer

Den Kunststoffsteg modifizieren (optionale Modifikation)

Grundsätzlich hat der Steg die Aufgabe, den Strahl gesund zu erhalten, indem er ihm ständigen Bodenkontakt gibt. Bei einem gesunden, funktionstüchtigen Strahl empfehlen wir, den Steg des Hufbeschlags nicht zu entfernen. Anders sieht es zum Beispiel bei Strahlfäule aus: Hier gibt es oftmals Bedenken, weil unsere Beschläge über dem Strahl geschlossen sind und keine Luft an die Problemstellen lassen.

Gerade bei Strahlfäule kann es sinnvoll sein, das Hufeisen vor dem Beschlagen so zu modifizieren, dass es einen Freiraum über den Strahlfurchen lässt und dadurch eine Behandlung der Strahlfäule möglich bleibt.

Das Ausmaß der Modifikation im Strahlbereich sollte sich nach der Schwere der Erkrankung richten.

Wenn bei einem Strahl z.B. durch die Strahlfäule auch ohne Hufbeschlag bereits kein Bodenkontakt mehr vorhanden ist, bietet es sich an, den Kunststoffsteg komplett zu entfernen, sodass der Strahl regelmäßig behandelt werden kann. Das Entfernen des Stegs beeinträchtigt die Stabilität des Verbundhufeisens nicht. Wenn eine vertiefte mittlere Strahlfurche vorliegt, aber der Strahl generell noch Bodenkontakt hat, schneiden wir gerne ein kleines Dreieck aus dem Steg heraus. So kann der Besitzer den Strahl des Pferdes regelmäßig pflegen.

im Strahlbereich modifiziertes Hufeisen

Verbundhufeisen mit Strahlfreiheit

ein im Strahlbereich modifiziertes Verbundhufeisen

Komplettes Entfernen des Kunststoffstegs

Anbringen einer Fase am Hufbeschlag

Nachdem der Beschlag an die Hufform angepasst wurde, kommt der letzte "Feinschliff": das Anbringen einer Fase am oberen und unteren Rand des Kunststoffmantels.

Verbundhufeisen und reine Kunststoffbeschläge, die sowohl auf der Huf- als auch auf der Bodenseite abgeschrägt sind, rutschen besser gegeneinander ab, falls das Pferd mit Hinterhufen auf die vorderen Hufeisen tritt.

Darstellung einer Fase am Kunststoffmantel des Verbundhufeisens, das bereits am Huf aufgenagelt ist

Fase am Rand eines Verbundhufeisens

Anbringen eines zusätzlichen Abtrittschutzes am Hufbeschlag (optionale Modifikation)

Falls Ihr Pferd extrem untertritt und trotz aller Anpassungen dazu neigt, sich den Beschlag abzutreten, können Sie einen zusätzlichen Abtrittschutz auf der Bodenseite des Hufbeschlags anbringen. Achten Sie darauf, dass Sie den Kunststoffmantel maximal bis zur Hälfte einschleifen. Durch diesen zusätzlichen Einschnitt im Trachtenbereich gibt der Beschlag leichter nach.

Bei einem Straight Bar Hufeisen mit stabilem Quersteg ist diese Modifikation nicht möglich.

Abtrittschutz am Hufeisen einschleifen

Einschleifen des Abtrittschutzes im hinteren Bereich des Hufeisens

Abrittschutz im Kunststoffmantel des Verbundhufeisens

Darstellung des Abrittschutzes im Kunststoffmantel des Hufeisens

Arbeiten mit Verbundhufeisen und Kunststoffbeschlägen — weitere Informationen

ein Hufschmied hält ein Hufeisen mit Kunststoffmantel an den Huf um die Passform zu prüfen

Vor allem anderen stellt sich die Frage nach dem richtigen Hufbeschlags-Modell. In unserem Sortiment finden Sie viele verschiedene Verbundhufeisen mit unterschiedlicher Zusatzausstattung sowie drei reine Kunststoffbeschläge.

Grundwissen und Einsatzbereiche

ein Hufschmied testet, ob das Hufeisen mit Seitenkappen für den Huf die richtige Größe hat

Der erste Schritt ist die richtige Beschlagsgröße und Hufeisen-Form für den jeweiligen Pferdehuf zu finden. Auf der Seite "Größen und Formen" finden Sie neben einer Schablone auch eine Tabelle mit den Maßen unserer Hufbeschläge.

Größen und Formen

ein Hufschmied nagelt ein Verbundhufeisen auf einen Huf auf

Die Verbundhufeisen können sowohl genagelt als auch geklebt an den Huf gebracht werden. Auch eine Nutzung als Cast-Beschlag ist möglich. Für alle drei Beschlagsformen finden Sie auf unserer Website eine Beschlagsanleitung.

Beschlagsanleitungen

ein Pferd das mit Verbundhufeisen beschlagen ist, geht im Schritt über Steine in Arizona

Die Haltbarkeit des Verbundhufeisens wird neben dem verwendeten Kunststoff von vielen Faktoren beeinflusst. Unter "Abrieb und Haltbarkeit" haben wir das Wichtigste rund um die Themen Abrieb und Haltbarkeit für Sie zusammengefasst.

Haltbarkeit

Bitte beachten Sie: Die von uns aufgeführten Informationen und Arbeitsanweisungen zu unseren Hufbeschlägen stellen immer die Regel dar und sind als allgemeine Empfehlungen zu werten. Sie können aber im Einzelfall je nach Pferd und Huf abweichen. Die Anwendung unserer Produkte liegt immer im Ermessen des Hufbearbeiters vor Ort.
Letzte Änderung: 02.02.2024