Grundwissen über den Duplo-Verbundbeschlag

Standard und Extra
Bei den Duplo-Beschlägen gibt es zwei große Modell-Reihen, die sich durch die Härte des verwendeten Kunststoffs voneinander unterscheiden. Die Standard-Modelle werden aus relativ weichem Kunststoff hergestellt und sind an den Noppen-Einsätzen in oranger Farbe erkennbar. Die Extra-Modelle werden aus etwas härterem Material gefertigt als die Standard-Beschläge. Sie sind an ihren Noppen-Einsätzen in grüner Farbe erkennbar.

Welcher Beschlag für ein Pferd sinnvoller ist, hängt nicht nur von den individuellen Vorlieben des Vierbeiners ab, sondern auch von der Temperatur: Der weichere Kunststoff der Standard-Modelle bleibt auch in der kalten Jahreszeit flexibel und behält seine stoßdämpfenden Eigenschaften; das härtere Material der Extra-Modelle hingegen ist hitzebeständiger und bleibt auch bei höheren Temperaturen abriebfest.

 

Noppen
Fast alle Duplo-Beschläge sind mit zwei Noppenreihen ausgestattet. Die Noppen drücken sich in den Tragrand ein und verhindern dadurch, dass sich der Beschlag am Huf verdreht. Die Erfahrung hat gezeigt, dass zwei Noppenreihen dafür völlig ausreichen, auch wenn keine Seitenkappen verwendet werden - vorausgesetzt, der Beschlag wird sorgfältig am Huf angebracht.

Bei empfindlichen Pferden mit unregelmäßig geformten oder sehr flachen Hufen empfehlen wir, die weiter innen liegenden Noppen abzuschleifen, damit sie nicht auf die Sohle drücken.

 

Kunststofflippe
Die meisten Duplo-Modelle werden mit einer angegossene Kunststofflippe hergestellt, die weitgehend das Aufstollen von Schnee, Matsch und Hallenboden verhindert. Der Duplo-Beschlag ist daher (auch, aber nicht nur) für die Verwendung im Winter gut geeignet.

 

Seitenkappen
Viele Duplo-Beschläge sind mit Seitenkappen ausgestattet - ganz einfach deshalb, weil sich dieses Konzept so gut bewährt hat. Die beiden Aufzüge erleichtern das Aufnageln, weil der Beschlag schon währenddessen recht stabil sitzt. Während der regulären Beschlagsperiode wirken die Seitenkappen einem Verdrehen oder Verrutschen des Beschlags am Huf entgegen.

 

Profil
Alle Duplo-Beschläge haben ein gewisses Profil auf der Bodenseite. Einige Modelle sind aber mit einem besonders ausgeprägten Profil ausgestattet, das die Rutschfestigkeit des Beschlags noch verbessert. Besonders empfehlenswert sind die Beschläge mit Profil auf matschigen oder steinigen Wegen, wo zusätzlicher Grip erwünscht ist.

 

Gewindeeinsätze für Stollen
Der Duplo-Beschlag ist auf Grund seines Materials und seiner profilierten Oberfläche ohnehin sehr rutschfest. Trotzdem gibt es Situationen, in denen zusätzlicher Gleitschutz sinnvoll ist. Einige Duplo-Modelle werden deshalb mit zwei oder vier Gewinden angefertigt und können mit Schraubstollen verwendet werden.
mehr Infos

 

Geschlossene Sohle
Bei einigen Duplo-Modellen ist die Sohle mit einer integrierten Kunststoff- oder Gittersohle geschlossen. Wir verwenden diese Beschläge gern bei flachen, empfindlichen Sohlen oder bei sehr steinigen Böden; außerdem gibt es natürlich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten im therapeutischen Bereich.

 

Verstärkte Zehe (Arizona)
Die Duplo-Modelle mit verstärkter Zehe sind im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der Miller-Ranch in Arizona entstanden. Beim Klettern über die dortigen Felsen wird der Hufschutz stark beansprucht; die Beschläge sind deshalb im Zehenbereich mit Stahl eingefasst, um einem Ausreißen des Kunststoffs entgegenzuwirken.
mehr Infos

 

Ringförmiger Metallkern
Einige Duplo-Modelle haben einen ringförmigen Metallkern (ähnlich wie konventionelle Heartbar-Hufeisen) und sind damit auch unter hoher Beanspruchung absolut stabil und verwindungssteif. Sie sind daher sind ideal für Pferde, die einen extrem stabilen und gleichzeitig möglichst stoßdämpfenden Beschlag benötigen.
mehr Infos

 

Gerade Zehe (STS)
Der Duplo Straight Toe Shoe (STS) hat im Vergleich zu einem regulären runden Duplo eine leicht begradigte Zehe. Dadurch ist es möglich, den Beschlag leicht nach hinten zu versetzen und einen früheren Abrollpunkt zu erreichen.

 

Offene Zehe
Die verschiedenen Varianten des zehenoffenen Duplo-Beschlags wurden ursprünglich für die Behandlung von chronischer Hufrehe entwickelt. Es hat sich allerdings in der Praxis herausgestellt, dass diese Modelle nicht nur bei Hufrehe sinnvoll anwendbar sind, sondern auch bei einigen anderen therapeutischen Indikationen.
mehr Infos

 

Duplo-Zubehör

Keile
Jeder Duplo-Beschlag mit Seitenkappen kann mit einer passenden Keileinlage kombiniert werden. Beschläge mit Keilen kommen überall dort zum Einsatz, wo eine Winkelveränderung des Hufs in Kombination mit optimaler Stoßdämpfung gefordert ist. Der Duplo-Keil ist deshalb die ideale Ergänzung zum Duplo-Beschlag bei bestimmten therapeutischen Indikationen.
mehr Infos

 

Klebekrägen
Der Duplo wurde als genagelter Beschlag entworfen. Wenn der Zustand eines Hufs jedoch kein Nageln zulässt, kann der Duplo auch teilweise oder vollständig als Klebebeschlag verwendet werden.
mehr Infos

 

Cast-Haken
Wenn die Hornkapsel absolute Stabilität und Ruhe benötigt, kann der Duplo-Beschlag mithilfe von Cast-Haken und einer Cast-Bandage am Huf befestigt werden.
mehr Infos

Letzte Änderung: 16.03.2020