Überarbeitung der älteren Duplo-Modelle

Der Duplo-Verbundbeschlag hat sich in den letzten Jahren in vielen Anwendungsbereichen bewährt und zahllosen Pferden ein angenehmes Laufgefühl beschert. Darüber freuen wir uns natürlich, aber wir wollen uns auf unseren Lorbeeren nicht ausruhen. Seit unseren Anfangszeiten haben wir viel dazugelernt - sowohl bei der langjährigen Verwendung der Duplo-Beschläge bei unseren eigenen Pferden als auch im intensiven Kontakt mit Pferdebesitzern und Hufbearbeitern. Gleichzeitig hat sich unsere Produktionstechnik weiterentwickelt und vieles, was vor einem Jahrzehnt noch undenkbar gewesen wäre, lässt sich inzwischen problemlos umsetzen.

Wir sind deshalb derzeit dabei, die älteren Duplo-Modelle überarbeiten, und versuchen, unseren ohnehin schon qualitativ hochwertigen Beschlag noch besser zu machen. Wir freuen uns schon auf Ihr Feedback - und das Ihres Pferdes!

Je nachdem, welches Duplo-Modell und welche Größe Sie also in der nächsten Zeit bestellen, erhalten Sie entweder noch eine alte Variante oder bereits einen überarbeiteten Beschlag. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Duplo-Team!

Verbesserte Position der Nagellöcher
Bei den ovalen Beschlägen wurde die Position der Nagellöcher um 2 mm nach vorne korrigiert, um die ideale Platzierung der Nägel in der Hufwand zu erleichtern.

Vereinfachtes Abrollen
Die bereits vorhandene deutliche Zehenrichtung erleichtert das Abrollen des Hufs, ohne dass Sie den Beschlag vor der Verwendung zuschleifen oder anbiegen müssen.

Abgerundeter Beschlagsrand
Alle Ränder und Kanten der überarbeiteten Modelle - vor allem im Trachtenbereich - sind deutlich abgerundet. Dadurch wird die Verletzungsgefahr zusätzlich reduziert; außerdem passiert es so noch seltener, dass das Pferd mit den Hinterhufen in den vorderen Beschlag greift und diesen verliert.

Entlastung der Sohle
Eine leichte Vertiefung auf der Hufseite des Beschlags schützt auch empfindliche Sohlen vor unerwünschtem Druck.

Zwei Noppenreihen bei allen Beschlägen
Bisher gab es einige Duplo-Modelle mit vier Noppenreihen. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass zwei Noppenreihen völlig ausreichen, um den Beschlag zuverlässig vor Verdrehungen zu schützen. Die überarbeiteten Modelle werden daher grundsätzlich nur noch mit zwei Noppenreihen angefertigt - mit Ausnahme der zehenoffenen Beschläge, die nur zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden und deshalb überhaupt keine Noppen haben.

Kunststofflippe bei allen Beschlägen
Dank neuer Maschinen und ausgefeilter Technik können wir inzwischen nicht mehr nur bei den Standard-Beschlägen eine elastische Kunststofflippe anbringen, sondern auch bei den etwas härteren Extra-Beschlägen.

Verbessertes Profil
Bei den überarbeiteten Duplo-Modellen mit Profil kann der Beschlag im Trachtenbereich deutlich gekürzt werden, ohne dass das Profil verloren geht. Wir experimentieren derzeit noch mit vier verschiedenen Profil-Varianten, die Sie alle testen können (Onlineshop); in einer einzigartigen Abstimmung können Sie mitentscheiden, welches Profil wir langfristig verwenden werden.
weitere Informationen

Integrierte Gittersohle
Statt einer vollständig geschlossenen Sohle verwenden wir bei den überarbeiteten Modellen eine integrierte Kunststoff-Gittersohle, die den gleichen Zweck erfüllt, aber das Gewicht des Beschlags reduziert. Gegebenenfalls kann außerdem überschüssiges Polstermaterial durch die Öffnungen austreten und verhindert unerwünschten Druck auf die Sohle.

Letzte Änderung: 26.06.2019